Von der Herzoperation Silvester 2005 zum Marathon Oktober 2007

Freitag, 4. April 2008

Heimlauf im Regen, geht wieder!

Heute ging es mir wieder besser. Zwar hatte ich immer wieder leichte Kopfschmerzattacken, die gingen aber schnell vorüber. Ich wollte so gegen 16:30 nach Hause loslaufen, aber ich haderte noch mit ein paar Computerproblemen, die gelöst werden wollten; danach bekam ich Nachricht, daß ich einen iPod touch gewonnen hatte. Wow, was für ein Start ins Wochenende!

Danach konnte ich gutgelaunt loslaufen. Leicht verspätet, aber doch noch rechtzeitig (wir haben ja Sommerzeit) und mit Musik aus dem Blackberry im Ohr - nur noch für kurze Zeit, demnächst aus dem iPod! Es lief sehr gut, ich lief wieder die bekannte Strecke, wobei ich die letzten 300 Meter ausließ und insgesamt 21,5 km lief. Zwischendrin hatte ich wieder Kopfschmerzen, was ich beim Laufen schon lange nicht mehr gespürt hatte, aber auch hier verschwanden sie schnell wieder. Auf dem letzten Drittel fing es an zu regnen, und irgendwie kam mir die Motivation abhanden. Gut, daß zufällig Led Zeppelins Song "Rock and Roll" aus dem MP3-Player kam - ich steigerte sogar das Tempo, um mit dem Rhythmus mithalten zu können. Danach war ich etwas fertig, aber wieder motiviert. Ich kam nach 1:48:46 Stunden an.

Die Pulswerte waren etwas hoch, 172 im Durchschnitt mit einem Maximum von 183. Dabei bin ich ein Durchschnittspace von 5:03 min/km gelaufen, das ist schon mal was. Muskelkater und leichte Gelenkschmerzen hatte ich auch, und Durst. Eine heiße Dusche und die gute ColdPack-Pferdesalbe taten sehr gut.

Kommentare:

Anja Ridlberg hat gesagt…

Ich wiederhole mich, wenn ich wieder staune, wie schnell und viel Du läufst - Respekt.

José hat gesagt…

Danke Anja! Heute wird aber nicht gelaufen, ich gönne mir eine wohlverdiente Pause :)