Von der Herzoperation Silvester 2005 zum Marathon Oktober 2007

Dienstag, 9. Oktober 2007

Geschwitzt, aber bestanden

Heute ist eigentlich Laufpause. Geschwitzt habe ich trotzdem, und zwar deswegen, weil ich meinen Termin beim Kardiologen hatte. Zur Erinnerung: vor ein paar Monaten hatte ich ihm erzählt, daß ich am 28. Oktober den Frankfurt-Marathon mitlaufen will, und er war etwas skeptisch, wenn auch nicht völlig ablehnend. Er gab mir einen Termin kurz vor dem Marathon, um sich "die Sache" (also mein Herz) nochmal genauer anzusehen, bevor er mir definitiv zu- oder abraten konnte. Dieser Termin war heute morgen.

Ich habe die Prüfung bestanden. Im Echokardiogramm, also der Ultraschall-Untersuchung, konnte er feststellen, daß die Funktion der ausgetauschten Herzklappe gut ist. Die Herzwände sind noch etwas dick, was zum einen schon vor der OP aufgetreten war, weil aufgrund der Fehlfunktion meiner Klappe das Herz überbelastet war - das sollte sich eigentlich langsam zurückbilden. Zum anderen gebe ich dem Herz keine Gelegenheit, sich zurückzubilden, weil ich durch die hohe sportliche Aktivität sowieso ein Sportlerherz bekomme. Insgesamt ist der Zustand aber gut und erfreulich.

Dann der Belastungs-EKG - da habe ich ganz schön geschwitzt. Ich hätte eigentlich eine Stufe mehr erwartet als beim letzten Mal, also 250 Watt, aber ich habe genau das Gleiche geschafft, 225, und ich war genauso fertig. Erfreulich war diesmal, daß ich "freiwillig" aufgehört habe, d.h. mein Herz zeigte keine Auffälligkeiten, sondern es war nur ich, der nicht mehr wollte. Der Kardiologe sagte dazu: Sie sind jetzt also sehr gut belastbar, die Ausdauer könnte ein bißchen besser sein, aber beim Fahrrad ist das etwas anderes als beim Laufen.

Jedenfalls habe ich sein OK zum Laufen. Nächster Arzttermin in einem halben Jahr!

Kommentare:

Scarlett O'Hasi hat gesagt…

Mensch, das freut mich aber für dich! Ein schönes Gefühl, oder?
Jetzt brauchst du ihn nur noch zu laufen, den Marathon - lauf, José, lauf !!

Scarlett O'Hasi hat gesagt…

Brauchst ja nicht unbedingt knallpinke Schuhe dazu anziehen ;-)

José hat gesagt…

Du hast Recht, das ist eine schwere Hypothek. Hätte er Bedenken geäußert, dann hätte ich eine Ausrede. So muß ich den Marathon jetzt selber laufen :)

Aber knallpink, also nee, das mache ich nicht. Wäre eine Wette für Holle!

Anja Ridlberg hat gesagt…

Ach, das sind doch die wirklichen Dinge, für die man ins Schwitzen kommen kann... schön!

gras.GRUEN hat gesagt…

diese doofen räder beim doc... die sind ätzend - ich radle immerhin ne menge- weit und bergauf - bei den standtretern, japse ich schon nach 10 minuten und denke, ich falle tot runter ;-))) .... viel spaß beim laufen...
grasgrün..von scarlettohasis seite rübergestolpert