Von der Herzoperation Silvester 2005 zum Marathon Oktober 2007

Sonntag, 13. Mai 2007

Zwei Niddaläufe am Wochenende

Gestern bin ich an der Nidda gelaufen, und zwar eine längere Einheit. Angefangen hatte ich mit meinem Sohn, der wieder einen Anlauf genommen hat (und diesmal 17 Minuten gehalten hat - er macht sich!).

Wir liefen zunächst in die gewohnte Richtung auf dem Weg nach Bonames, dann machte Luis kehrt und ich lief weiter. Irgendwann fiel mir ein, daß er keinen Schlüssel dabeihatte, und da der Rest der Familie gerade im Kino war, würde er auf mich warten müssen. Also kehrte ich auch um und lief etwas schneller, um ihn auch einzuholen. Nach der Schlüsselübergabe behielt ich die Richtung bei und lief niddaabwärts in Richtung Heddernheim, Praunheim und Hausen; an der Niddabrücke hinter dem Hausener Schwimmbad machte ich kehrt ung lief die Strecke mehr oder weniger auf gleichem Weg wieder zurück. Das kann man schön mit dem gmaps pedometer darstellen, den ich neulich irgendwo entdeckt habe. Feine Sache!

Am Ende hatte ich 1:41 Minuten bei einem Durchschnittspuls von 135 und 169 Maximum bewältigt, die Strecke betrug 15,5 km. Ich hatte danach etwas Muskelkater und einen dicken Knöchel, aber heute ging es mir wieder gut.

So gut, daß ich am Abend wieder loslief. Franziska kam mit, wir machten eine lockere Runde auf der gewohnten Niddastrecke. Diesmal brauchten wir 1:07 Stunden für 8,7 km bei einem Durchschnitt von 119 und einem Maximum von 157.

Am Ende des Laufs machten wir einen kleinen Sprint, und siehe da: es war wie eine Offenbarung, ich fühlte mich so richtig fit. Es war zwar kurz, aber perfekt: die Luft reichte, die Beine taten, was ich wollte, ich fühlte mich leicht, stark und gesund, und da war etwas, was ich nach der Operation noch nie gespürt hatte: da geht noch was! Ich hatte noch Reserven und war nicht am Limit. Hach, war das toll :)))

Kommentare:

Uschi M. hat gesagt…

Oho! Zwei Läufe an einem Tag! Und dann noch Glücksgefühle dabei! Das ist schön, José - das freut mich für dich :-))

Uschi M. hat gesagt…

Ähm. Ich bin doof. Ich kann nicht richtig lesen. Du hast die beiden Läufe nicht an einem Tag gemacht.
Trotzdem: Freude! ;-)

José hat gesagt…

Gut, daß Du das gleich gemerkt hast - Du ersparst mir den sarkastischen Kommentar :)