Von der Herzoperation Silvester 2005 zum Marathon Oktober 2007

Mittwoch, 28. Juni 2006

Pause und Wiederaufnahme

Ich mußte ein paar Tage pausieren - nichts ging mehr. Der Puls ging hoch und runter, gerade wie es ihm paßte. Langsam zeigte sich eine Besserung in der Form, daß der Grundpuls zwar ziemlich niedrig um die 45 ist, dafür aber die Perioden mit Herzrasen kürzer und nicht so heftig werden. Beloc sei Dank.

Das Gewicht steigt allmählich, von 81, 7 über 82 auf 82,2 heute - es scheint, ich esse für die Zeit ohne Laufen zuviel. Wenn ich laufe, sinkt es wieder langsam... ich muß halt weniger essen. Das Fett habe ich ziemlich radikal reduziert. Vielleicht schaffe ich das mit dem Süßkram genauso.

Heute war ich wieder laufen, und zwar mit Maja in Mainz-Kastel. Maja will mit mir den Marathon laufen - ich muß schon sagen, sie wird sich dafür anstrengen müssen. Ich armer herzkranker Rekonvaleszent hab sie locker abgehängt! Jedenfalls war es heute ein leichter Lauf: recht langsam, mit einem Durchschnittspuls von 118 und einem Maximalpuls von 151. Die halbe Stunde verging im Flug, auch weil die Landschaft sehr schön war, am Rhein gelegen mit Wiesen, Wäldchen und weichem Boden. Und natürlich wegen der Begleitung! :)

Kommentare:

MarathonMaja hat gesagt…

:-)) ABGEHÄNGT! wart nur, das nächste Mal kenne ich keine Gnade mehr, noch nich mal wenn darum flehest!
Viele liebe kruesslis, M

José hat gesagt…

Hehehe... ich flehe, ich flehe! :P
Krüße zurück, José